Breakout Nuclear Blast Powermetal KWICK Heavy EMP RockHard Metal-Heart

Rough Silk

A NEW BEGINNING - ROUGH SILK sind zurück !!!!!!!!!!!!!!

FERDY DOERNBERG, bekannt als Keyboarder des Chartstürmers AXEL RUDI PELL sowie durch seine Arbeit als Keyboarder und Slidegitarrist mit u.a. ULI JON ROTH (ex-SCORPIONS), DESTRUCTION, HELLOWEEN, TOM ANGLRIPPER (SODOM), CRMSON GLORY, JEFF KOLLMAN (UFO), JOHN WESLEY HARDING, GAMMA RAY, BRAINSTORM, DOMAIN und TARAXACUM hat mit ROUGH SILK seine erste große Liebe reaktiviert:

Die neuen Bandmitglieder ANDRÉ HORT (bass), MIKE MANDEL (lead-guitars) und DIZZY KROLL (drums) sind junge und hungrige Musiker aus der Gegend um Hannover,die frisches Blut und Enthusiasmus in die Band bringen aber die wichtigste News ist, daß - nachdem die letzten Rough Silk-Alben vor dem Split 2003 sehr experimentell ausgefallen waren - das neue Album, das voraussichtlich 2007 erscheinen wird, definitiv wieder ein echtes Metal-Album werden wird.

ROUGH SILK wurden 1989 von FERDY DOERNBERG (keyboards, slide-guitars & vocals), HILMER STAACKE (guitars), JAN BARNETT (lead vocals, guitars), RALF SCHWERTNER (bass, vocals) und HERBERT HARTMANN (drums, vocals) gegründet und veröffentlichten 8 Alben ("Rough Silk" - 1991, "Roots of Hate" - 1993, "Walls of Never" - 1994 , "Circle of Pain" - 1996, "Mephisto" - 1997, "Beyond the sundown"- 1998", "Symphony of Life"- 2001 and "End of Infinity" - 2003) sowie ein Best-of-Album ("Wheels of Time"- 1999) bevor sie sich nach diversen Line-up-Wechseln im Jahre 2003 auflösten.

ROUGH SILK haben es als eine der wenigen Bands geschafft, einen eigenen Stil zu entwickeln, der bereits im Bandnamen manifestiert wird: "Rough" steht für die teilweise sehr harten trashigen Metaleinflüsse und "Silk" für die untypischen Singer-Songwriter-Elemente und Pianoparts.

Nach dem Erfolg der ersten Alben (besonders des den Durchbrch der Band markierenden 1994er Albums "walls of never") konnten sie sich u.a. auf vielen Touren mit Größen wie z.B. HELLOWEEN , DEEP PURPLE , DIO , SAVATAGE, MANOWAR, FATES WARNING , ACCEPT , MAMA´S BOYS, WHITESNAKE , AXXIS , EUROPE, SAXON, CROSSROADS, und VICIOUS RUMORS sowie BOB GELDOF, ROGER CHAPMAN oder JEFF HEALEY einen guten Ruf als Liveband erspielen.

Die Originalmitglieder JAN BARNETT und HILMER STAACKE verließen die Band nach dem dritten bzw. fünften Album und wurden durch THOMAS LUDOLPHY (vocals) und ANDREAS LASCHEWSKI, der die Band jedoch nach nur einem Album ("circle of pain") wieder verließ und dessen Platz NILS WUNDERLICH (guitars) übernahm, ersetzt. Der Originaldrummer HERBERT HARTMANN verließ die Band nach dem 3. Album 1995 und wurde von Ferdy´s Bruder CURT ersetzt, kehrte aber 2001 zum Album "Symphony of Life" , das von JON OLIVA, dem "Mastermind" der legendären US-metal Band SAVATAGE, produziert wurde, der auch ein Duett mit Thomas sang. Die Band und Oliva hatten sich angefreundet, als ROUGH SILK SAVATAGE auf zwei Europatouren supporteten.

Im März 2002 verließ THOMAS LUDOLPHY die Band aus persönlichen Gründen aber nur ein paar Minuten später war klar, daß Rough Silk nicht nach einem neuen Sänger suchen würden, sondern auf dem letzten Album vor dem Split, "End of Infinity" teilten sich Doernberg, Wunderlich und Hartmann die Lead-Vocals. Das funktionierte gerade live ausgezeichnet und gab Doernberg (im Nachhinein gesehen!) die Möglichkeit, langsam in die Rolle des Leadsängers, die er ja nun alleine ausfüllt, hineinzuwachsen. In diesem Line-up spielten sie noch ca 40 Shows, aber dann war klar, daß Doernberg, der zu den Wurzeln stehen und definitiv wieder mehr in Richtung Metal gehen wollte und die anderen 3 Bandmitglieder, die immer mehr in die Prog-Rock/Pop- Richtung tendierten, keine gemeinsame Vision mehr verband. Nach einem erfolgreichen Konzert in Peine, wo sie die "alten" Metalsongs der Vergangenheit und einige der härteren Nummern der letzten Platten ein letztes Mal spielten, war es definitiv vorbei.

Doernberg blieb beschäftigt, indem er live und im Studio mit u.a. ULI JON ROTH (ex-SCORPIONS), DESTRUCTiON, CHRIS CAFFREY (SAVATAGE), WARREN DE MARTINI (RATT), BOBBY RONDINELLI (RAINBOW, BLACK SABBATH), ROBBIE KRIEGER (THE DOORS), GRAHAM BONNETT (RAINBOW), DON DOKKEN(DOKKEN), ROY Z, POWERGOD, TONY FRANKLIN (BLUE MURDER / WHITESNAKE) CHRIS POLAND (MEGADETH), JEFF SCOTT SOTO, DAVID PAICH (TOTO), BRAINSTORM und DOMAIN sowie viel mit AXEL RUDI PELL und JEFF KOLLMAN spielte, aber obwohl er auch weiterhin eigenes Material bei vielen Singer/Songwriter-Soloshows spielte, fehlte ihm etwas Wichtiges in seinem Musikerleben.

Also begann er, nach jungen und hungrigen Musikern Ausschau zu halten, um eine neue Metal-Band zu formieren:

ANDRÉ HORT, der schon ein paar Jahre lang ROUGH SILK´s Webmaster gewesen war, war eine offensichtliche Wahl. André hatte mit seiner Band A.O.D. schon mehrfach als Vorgruppe von ROUGH SILK gespielt und als sich auch diese Band auflöste, holten Doernberg und Hort A.O.D.´s Gitarrist MIKE MANDEL gleich mit ins neue Boot.

Einige Monate später fanden sie den perfekten Mann für den Platz hinter dem Schlagzeug : "DIZZY" KROLL, ist ein echtes Original, spielt mit viel Seele und hat ausserdem ein sehr großes Herz. Das war sehr wichtig, da es darum ging, eine echte Band zu formieren und nicht nur ein neues "Projekt".

Sie begannen, neue Songs zu schreiben und nach einer Weile wurde es offensichtlich, daß die Musik immer noch sehr nach den "metallischeren" ROUGH SILK - zwar kombiniert mit ein paar frischen Einflüssen aber auf jeden Fall ohne die Pop- und Progrock-Experimente der letzten Alben klang.

Ursprünglich hatten sie zwar geplant, der Band einen neuen Namen zu geben aber nun mußte Doernberg, der ja schon immer der Hauptsongwriter der Band gewesen war, einsehen, daß durch seine Art des Songwritings von ihm geschriebene Metal-Songs automatisch nach ROUGH SILK klingen. Also beschlossen sie, doch unter dem Namen ROUGH SILK weiterzumachen.

Nur einen Monat später standen sie bereits auf der Bühne als Vorgruppe der legendären amerikanischen Speed-Metal-Band AGENT STEEL - und es funktionierte ausgezeichnet! Nachdem er vorher schon einen Teil der Lead-Vocals übernommen hatte, ist Doernberg nun vollends zum Frontmann geworden. Eine Rolle, die er auch aufgrund seiner zahlreichen Solo-Auftritte als Singer / Songwriter problemlos ausfüllen kann. Der Mann entpuppt sich neben seinen bekannten Fähigkeiten als Gitarrist und Keyboarder (die jedoch sehr sparsam eingesetzt werden!) als echter Entertainer und scheint diese neue Rolle auch sehr zu genießen!

Die Band steht ihm in nichts nach. Sie ist jung, hungrig und beherrschen ihre Instrumente mit Technik und Seele. Bei Drummer DIZZY KROLL werden Erinnerungen an John Bonham, der auch sein großes Idol ist, wach, wohingegen Bassist André Hort und Gitarrist Mike Mandel ursprünglich aus dem Death- und Trash-Metal Bereich kommen und eine deutlich aktuellere Spielweise in den Sound von Rough Silk mit einbringen. Gerade aus dem Kontrast zwischen traditionell und neu entwickelt die Band eine Dynamik, die die älteren Songs der Band zeitlos und frisch klingen läßt. Zur Zeit nimmt die Band gerade ein neues Album auf, welches keinen passenderen Titel als "A NEW BEGINNING" tragen wird und laut ersten Hörproben härter und "metallischer" sein wird als alle bisherigen Alben der Band. Stay tuned!

FERDY DOERNBERG - lead-vocals, keyboards, slide-guitar
ANDRÈ HORT - bass-guitar, background-vocals
MIKE MANDEL - guitar, background-vocals
DIZZY KROLL - drums, background-vocals

Internet: www.rough-silk.com

Pictures